Hygiene-Konzept

Elia Gemeinde Holstein Christliche Gemeinschaft e.V.

Hygiene-Konzept

Entsprechend der Landesverordnung Schleswig-Holstein zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV- 2 vom 25.01.2021 mit den Änderungen durch die „Landesverordnung zu Änderung der Corona- Bekämpfungsverordnung“ vom 12. Februar 2021 setzt der Verein das folgende Konzept zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus SARS-COV 2 (Corona-Virus) in Kraft:

Präsenzveranstaltungen in den Gemeinderäumen Höpenredder 4, Großenaspe

  1. Nicht mehr als 10 Besucher. Personen aus einem Haushalt zählen als ein Besucher. Es werden feste Plätze unter Wahrung von Abständen von 1,50 Metern eingezeichnet, die während der Veranstaltung möglichst nicht verlassen werden sollen. Der Gemeindegesang ist untersagt. Während der gesamten Veranstaltung ist eine OP-Maske oder eine Maske der Standards FFP 2, N95 oder KN95 zu tragen, dies gilt nicht für die Leiterin oder den Leiter der Veranstaltung.
  2. Veranstaltungen mit mehr als zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Ausnahme von Trauergottesdiensten sind nur zulässig, wenn das Hygienekonzept spätestens zwei Werktage vor Veranstaltungsbeginn der zuständigen Behörde angezeigt worden ist.
  3. Voranmeldung für Gottesdienste unter hisglory@eliagh.de. Die Anmeldungen sind in der Reihenfolge ihres Eingangs zu berücksichtigen. Soweit die Anmeldungen die Höchstzahl möglicher Besucher überschreiten, sind die zuletzt Anmeldenden zu benachrichtigen und zu befragen, ob eine Voranmeldung für den nächsten Gottesdienst gewünscht ist. Hier sind diese dann bevorzugt zu berücksichtigen. Für die bestehenden Kleingruppen entfällt eine Voranmeldung, da die ohnehin begrenzte Teilnehmerzahl die Höchstzahl nicht überschreitet.
  4. Eintragung von Namen, bei Fremden auch Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse in Besucherlisten mit Datum der Veranstaltung und Uhrzeit. Diese liegen nach Eintritt in den Raum auf einem Tisch. Die Listen werden in einem Ordner aufbewahrt und nach 4 Wochen vernichtet. Der Ordner wird von einem Mitglied des Vorstandes gegen unbefugte Einsichtnahme gesichert.
  5. Die üblichen Begrüßungen und Verabschiedungen per Handschlag und/oder Umarmung werden in Corona-Zeiten unterlassen. Unterhaltungen sollen möglichst draußen im Hof vor dem Eingang unter Wahrung des Abstands von 1,50 Metern geführt werden.
  6. Zutritt zum Gebäude nur mit OP-Maske oder eine Maske der Standards FFP 2, N95 oder KN95.
  7. Händesdesinfektionsspender: Jeweils ein Standgerät befindet sich am Treppenaufgang und oben nach Zutritt zum Gemeinderaum. Hängegeräte jeweils in den Toiletten.
  8. Der Treppenaufgang stellt eine Engstelle dar, so dass hier Begegnungen zu vermeiden sind. Beim Auf- und Abgehen sind zum Vordermann 2 Meter Abstand einzuhalten. Es wird ein Einbahnstraßensystem eingerichtet, auf das an der vorderen Eingangstür und an der Tür oben hingewiesen wird. Während der Zeit vor der Veranstaltung, sonntags also von 10:00 Uhr bis 10:45 Uhr ist im Grundsatz nur der Aufgang möglich. Während der Zeit nach der Veranstaltung, sonntags also von 11:45 Uhr bis 13:00 Uhr ist nur der Abgang möglich. Sollte jemand in diesen Zeiten die Treppe in der anderen Richtung benutzen müssen, ist besonders darauf zu achten, dass niemand entgegen kommt.
  9. Ab einer Zahl von 11 Personen im Raum wird alle 15 Minuten für mind. 3 Minuten durchgelüftet (mehrere Fenster weit offen).
  10. Lobpreis und Predigt werden einstweilen per YouTube / Zoom übertragen.
  11. Ein eingepackter Keks/Oblate und eigenes Saftglas für Abendmahl werden an den Plätzen bereit gestellt.
  12. Nach jedem Gottesdienst und bei der regulären Reinigung sind Handläufe, sanitäre Einrichtungen und Türklinken zu reinigen und zu desinfizieren. Nach dem Gottesdienst nochmals für 10 Minuten durchlüften.
  13. Hinweisschilder mit den Hygieneregeln (Mund-/Nasenschutz, Husten- und Niesetikette, Abstandsregeln, Reinigung, Lüften), Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände und den Zugangsbeschränkungen, sowie dem Hinweis, dass Zuwiderhandlungen zum Verweis aus der Einrichtung oder Veranstaltung führen können, werden an den Türen aufgehängt;
  14. Dieses Konzept wird auf der Homepage veröffentlicht und regelmäßig überprüft.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *